Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 386 mal aufgerufen
 Audi
Vega Offline



Beiträge: 40

08.01.2007 20:35
Audi A4 Cabriolet (2006) Antworten

Fahrzeugklasse: Mittelklasse Leistung: 120 kW / 163 PS Hubraum: 1781 cm3 0-100 km/h: 9,4 s Höchstgeschwindigkeit: 226 km/h Drehmoment: 225 Nm Verbrauch: 8,5 Liter Schadstoffklasse: Euro 4 Abmessungen (LxBxH): 4573 x 1777 x 1391 mm Leergewicht: 1540 kg Basispreis: Ab 33.900 Euro

Genussvolles und sportliches Fahrerlebnis, souveräne und vielschichtige Technologie, eine klassische und aufregende Linienführung sowie Luxus, der selbst Oberklasse-Ansprüche erfüllt: Audi präsentiert die neue Generation des inzwischen zum Klassiker gewordenen A4 Cabriolet.
Der Generationenwechsel wird auf den ersten Blick sichtbar: Der offene Viersitzer erhielt den für die Marke typischen Singleframe-Kühlergrill. Die neu gestalteten Heckleuchten setzen einen weiteren optischen Akzent. Für das A4 Cabriolet typisch sind die straffe Linienführung, die klaren Flächen und die spannungsvolle, über die gesamte Fahrzeuglänge geführte Schulterlinie.
Die Technik löst ein, was die neue Formgebung verspricht: Mit vier Motoren, davon drei erstmals im A4 Cabriolet eingesetzt, geht das Audi A4 Cabriolet an den Start. FSI- und Turbo-FSI-Technologie repräsentieren bei den Benzinern ebenso den fortgeschrittensten Stand der Technik, wie z.B. modernste Piezo-Injektoren im Dreiliter-TDI, der bereits aus A4, A6 und A8 bekannt ist. Das sportliche und zugleich komfortable Dynamik-Fahrwerk setzt die Leistung dieser Triebwerke in jeder Kurve, auf jedem Kilometer in reine Fahrfreude um.
Gleichzeitig prägen innovative und hoch entwickelte Technologien praktisch alle Fahrzeugbereiche und Komponenten: Die optionalen Xenon-Plus-Scheinwerfer, wahlweise auch mit dynamischem Kurvenlicht, sind dafür ebenso Beleg wie der permanente Allradantrieb quattro. Umfassende Insassen-Schutzsysteme - darunter der 2-stufige Fahrerairbag und Seitenairbags - sowie das hochkomplexe elektronische Stabilisierungsprogramm ESP der neuesten Generation bedeuten ein hohes Maß an Sicherheitsreserven. Cabriolet-spezifisch sind ein verbesserter Seitenaufprallschutz und das aktive Überrollschutzsystem mit zwei ausfahrenden Schutzbügeln hinter den Rücksitzen.
Im Interieur liegen Material- und Verarbeitungsqualität auf einem Niveau, das den Vergleich mit der Oberklasse nicht zu scheuen braucht. Richtungsweisend ist die Architektur des Fahrer-Arbeitsplatzes wie auch im speziellen des Cockpits - eine perfekte Synthese von Ergonomie, Funktion und Design.

Das Design
Alternativ lassen sich auch Holzdekoreinlagen in Nussbaum, Birkemaser Grau oder Birkemaser Beige ordern: Attribute, mit denen sich auch in den aktuellen A4-Modellen eine besondere Hochwertigkeit und Eleganz des Interieurs gestalten lässt.
Für die Oberflächen und Sitze stehen eine Stoff-, eine Stoff-/ Leder-, eine Leder- sowie eine Leder-/ Alcantara-Ausstattung in verschiedenen Farben zur Wahl.
Die exzellente Ergonomie der Vorgänger-Generation findet sich auch im neuen Audi A4 Cabriolet. Cockpit und Interieur zeichnen sich durch großzügige Flächenanmutung und den fließenden Übergang vom Armaturenbereich in die Fläche der Schalttafel aus. Zugleich bietet das neue A4 Cabriolet ein hohes Maß an Raumkomfort.
Besonders überzeugend fällt erneut das hohe Niveau von Komfort und Qualität aus, das dem Anspruch an die automobile Oberklasse mehr als gerecht wird. Ein Eindruck, den schon das mit hochwertigen Materialien und exzellenter Verarbeitungsqualität aufwartende Interieur vermittelt.
Offen sind fast alle Cabriolets schön, geschlossen nur wenige. Das Audi A4 Cabriolet macht geschlossen und offen eine hervorragende Figur. Das vollautomatische elektrohydraulische Verdeck kann bis zu einer Geschwindigkeit von 30 km/h betätigt werden, ein nicht zu unterschätzender Vorteil zum Beispiel im Stadtverkehr, wo ein spontanes Anhalten nicht immer möglich ist. Durch die gute Wärmeisolierung und die Glasheckscheibe ist das Audi A4 Cabriolet auch im Winter uneingeschränkt nutzbar. Das A4 Cabriolet ist aber nicht nur wegen der hervorragenden Isolierung ein Auto für jedes Wetter. Ein zusätzliches Plus an Sicherheit und Fahrdynamik bietet der permanente Allradantrieb quattro.

Komplett neu überarbeitet wurde die Lenkung, um dem Fahrer mehr Präzision, aber auch mehr Rückmeldung zum Cruisen zu vermitteln. Damit eingehend übernahmen sie mehrere Lager und die Stoßdämpferdimensionierung von Vorder- und Hinterachse aus dem Audi A6; Trapezlenker und Radträger der Hinterachse sowie die Spurstangen der Vorderachse stammen aus dem S4.
Diese Modifikationen bedeuten ein deutlich höheres Maß an Agilität und exaktem Handling - und dies bei gleichzeitig erstklassigem Federungskomfort. Qualitäten, von denen die Fahrer des Audi A4 Cabriolet profitieren. Dies gilt auch für die Bremsen, deren Dimension und damit Leistungsfähigkeit dem Potenzial der neuen Motoren angepasst wurde.

Die Ausstattung
Das Audi A4 Cabriolet bietet bereits serienmäßig einen Ausstattungsumfang, der Maßstäbe im Bereich der automobilen Mittelklasse setzt. So ist jedes neue A4 Cabriolet mit elektrischem Verdeck sowie Komfortklimaanlage mit getrennt regelbarer Temperaturverteilung ausgestattet.
Alle Plätze verfügen über Dreipunkt-Automatikgurte (vorne mit Gurtkraftbegrenzer und Gurtstraffer, zusätzlich Gurtanlege-Erinnerung für den Fahrer) und Kopfstützen. Zur Sicherheitsausstattung gehören auch ein zweistufig auslösender Fahrerairbag sowie Seitenairbags.
Elektrische Fensterheber gehören ebenfalls zur Serienausstattung wie elektrisch einstellbare Außenspiegel und die Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung.
Kaum Grenzen gesetzt sind den Kombinationsmöglichkeiten bei den Sonderausstattungen. So lässt sich das neue Audi A4 Cabriolet neben dem optionalen Xenonlicht, das serienmäßig mit dem Tagfahrlicht kombiniert wird, erstmals mit dynamischem Kurvenlicht adaptive light ordern. Ein optionaler Licht-/ Regensensor aktiviert bei Bedarf automatisch Abblendlicht und Scheibenwischer. Die gläserne Heckscheibe ist beheizbar und mit einer Zeitschaltung versehen.

Im Bereich des Infotainment setzt das Navigationssystem Plus mit MMI-Bedienlogik und Navigations-DVD in puncto Bedienerführung und Ergonomie Maßstäbe: Tastatur-Geometrie und Menüarchitektur sind an den MMI-Standard aus Audi A8 und A6 angelehnt. Der Funktionsumfang und die Qualität des Systems suchen ihresgleichen.
Für das Exterieur stehen 13 Außenfarben - davon fünf erstmals im Audi A4 Cabriolet erhältlich - zur Wahl. Dazu kommen vier Verdeckfarben und drei unterschiedliche Töne zur Gestaltung des Himmels. Das Räderangebot umfasst neun Sommer- und drei Winterräder in Formaten bis 7,5 x 17 J mit Reifen bis 235/45 R 17. Die quattro GmbH hält zusätzliche Varianten in Formaten bis zu 18 Zoll bereit.
Zusätzlich hält das S line-Programm der quattro GmbH zahlreiche weitere optische und funktionale Angebote bereit, die jedes Audi A4 Cabriolet noch sportlicher und persönlicher gestalten.

Konsequente Sicherheit
Tradition verpflichtet - dies gilt für das neue Audi A4 Cabriolet auch in Sachen Sicherheit. Eine steife Karosseriestruktur und das ausgeklügelte Deformationsverhalten, modernste Rückhaltesysteme - wie die neuen zweistufigen Frontairbags - und schließlich eine herausragende Technik, wie beim Überschlag herausfahrende Überrollbügel hinter den Rücksitzen, sorgen für ein beispielhaftes Maß an Insassenschutz.
Ein sicheres Fundament bildet bereits die Bodengruppe. Großvolumige Schweller mit innenliegendem Aluminiumprofil und stabilen Querträgern leiten die Aufprallenergie gezielt weiter bzw. absorbieren sie.
Bei einem Seitenaufprall schützen zusätzliche Energie aufnehmende Seitenträger in den Türen sowie rohrverstärkte Seitenwände in Kombination mit den Seitenairbags die Insassen.
Der Fahrerairbag löst zweistufig in Abhängigkeit von der Aufprallgeschwindigkeit aus. Die Auslösung der Front- und Seitenairbags zum exakt richtigen Zeitpunkt steuert eine umfangreiche Crash-Sensorik. Neben den Upfront-Sensoren komplettieren auch mehrere ausgelagerte seitliche Satellitensensoren das Auslösesystem.
Der Frontairbag auf der Beifahrerseite lässt sich per Schlüssel deaktivieren. Eine wichtige Funktion, speziell dann, wenn Kinder im Kindersitz auf dem Beifahrerplatz befördert werden sollen. Alle Audi A4 Cabriolet verfügen auf den Fondplätzen über eine Vorbereitung für Isofix-Kindersitzbefestigungen. Ebenfalls zum Serienumfang zählt bei allen neuen Audi A4 Cabriolet die Gurtanlegeerinnerung für den Fahrer.
Mit das größte Sicherheitsrisiko für Cabriolet-Insassen droht bei einem Überschlag. Audi hat dem mit einem extrem steifen Frontschutzrahmen und aktiven Überrollschutzbügeln Rechnung getragen. Die Bügel sind in Kassetten hinter den Rücksitzen untergebracht und schießen bei Bedarf in Sekundenbruchteilen nach oben.
Einen effektiven Beitrag zum Insassenschutz leistet auch die Sitzkonstruktion. Die Vordersitze sind in integraler Stahlbauweise mit extrem steifen Querverstrebungen ausgeführt. So bleiben sie bei einem seitlichen Aufprall nahezu formstabil: Eine wichtige Ergänzung der Strukturmaßnahmen zum Erhalt des Überlebensraums.

Die Serienausstattungen
Klima nach Maß: Das bietet die Komfortklimaautomatik im neuen Audi A4 Cabriolet. Serienmäßig lässt sich die Temperatur mit sonnenstandsabhängiger Regelung variabel für Fahrer- und Beifahrerbereich einstellen. Im neuen A4 Cabriolet zählt das für Komfort und Sicherheit gleichermaßen wichtige System zur Grundausstattung aller angebotenen Modelle.
In der Höhe und auch horizontal einstellbar ist das neu gestaltete Vier-Speichen-Lenkrad im Singleframe-Design. Die Modelle A4 Cabriolet 2.0 TFSI, 3.2 FSI und 3.0 TDI verfügen über die geschwindigkeitsabhängig geregelte Lenkunterstützung Servotronic.
Fahrersitz und Beifahrersitz sind manuell längs- und höhenverstellbar.
Auch die serienmäßige Sicherheitsausstattung der neuen A4 Cabriolet-Generation ist vorbildlich. Bei einem Crash werden die Insassen von der robusten Karosseriestruktur mit gezieltem Deformationsverhalten und hochstabiler Fahrgastzelle wirkungsvoll geschützt. Dabei bieten Fullsize-Front-Airbags und vordere Seiten-Airbags in Verbindung mit Gurtstraffern und Gurtkraftbegrenzern ein hohes Schutzpotenzial für Fahrer und Passagiere. Der Fahrerairbag wird zweistufig, in Abhängigkeit von der Unfallschwere, ausgelöst.
Die aktive Sicherheit profitiert vom elektronischen Stabilisierungsprogramm ESP 8.0 der neuesten Generation mit hydraulischem Bremsassistenten, Antiblockiersystem ABS, elektronischer Bremskraftverteilung EBV, Antischlupfregelung ASR und elektronischer Differenzialsperre EDS.
Ebenfalls integriert ist die Bremsscheiben-Reinigungsfunktion, die bei Nässe die Scheiben in definierten Intervallen vom Wasserfilm befreit und so den Bremsweg entscheidend verkürzen kann.
Die Autobahnblinkfunktion verbessert die Sicherheit beim Überholen: Wird der Blinkerhebel nur bis zur Arretierungsgrenze angetippt, so lässt die Anlage den Blinker dreimal aufleuchten.
Elektrische Fensterheber vorne und hinten - mit Einklemmschutz - und elektrisch einstellbare Außenspiegel optimieren den Bedienkomfort.
Die Zentralverriegelung ist mit einer Funkfernbedienung ausgestattet, die die Betätigung auch über größere Wegstrecken hinweg erlaubt. So lässt sich das Fahrzeug durch das Aufleuchten der Blinker beim Öffnen leicht finden, wenn es beispielsweise auf einem großen, unübersichtlichen Parkplatz abgestellt worden ist.
Im Zentral-Display des Kombiinstruments lassen sich unter anderem die noch verbleibende Wegstrecke mit dem Kraftstoffvorrat, die Außentemperatur sowie die noch verbleibende Strecke bis zur fälligen nächsten Wartung ablesen.
Gute Sicht garantieren die serienmäßigen Klarglasscheinwerfer mit Freiformtechnik. Ebenfalls zur Basisausstattung zählen hochleistungsfähige, in den Stoßfänger integrierte Nebelscheinwerfer mit Halogentechnik.
Serienmäßig sind alle Audi A4 Cabriolet mit sportiven Leichmetallrädern im 16-Zoll-Format ausgestattet.
Zum Verstauen der zahlreichen persönlichen Utensilien im Fahrzeug leistet das Ablagepaket besondere Dienste. Es umfasst Sitzschubladen unter beiden Vordersitzen, Gepäcknetze an den Rückseiten der Vordersitze. Zur Serienausstattung gehört auch die Durchladeeinrichtung mit Skisack.
Bestmöglicher Komfort auch beim automatischen Verdeck. Es schließt und öffnet sich in kürzester Zeit bequem per Knopfdruck. Das funktioniert bis zu einer Geschwindigkeit von 30 km/h - zum Beispiel bei langsamer Stadtfahrt. Die Heckscheibe ist aus Glas und beheizbar und stellt damit einmal mehr die Ganzjahrestauglichkeit des A4 Cabriolet unter Beweis.
Die Sonderausstattungen
Das Akustikverdeck bringt dank höherer Materialdichte der Verdecklagen sowie der optimierten Polstermappe eine reduzierte Geräuschbelastung, die nahezu auf dem der Audi A4 Limousine liegt. Damit setzt sich das Cabriolet an die Spitze seiner Klasse.
Ist man zu zweit unterwegs, bietet das Windschott bei offenem Verdeck zusätzlichen Schutz vor Verwirbelungen im Innenraum.
Alleine neun Leichtmetall-Räder in den Formaten 7 x 16 bis 7,5 x 17 bieten schon zum Serienstart die Möglichkeit, der charakteristischen Optik des neuen Audi A4 Cabriolet einen zusätzlichen Akzent zu verleihen. Bereifungen im Format von bis zu 235/45 R17 sorgen für eine kompromisslos sportliche Charakteristik - und dies keineswegs nur visuell.
Darüber hinaus offeriert die quattro GmbH weitere sechs Leichtmetallradvarianten in Formaten von 7,5 x 17 bis 8 x 18 Zoll.
Auch für den Winterbetrieb gibt es eigene Angebote: Drei Aluminium-Gussräder in den Formaten 7 x 16, 7 x 17 bzw. 7,5J x17, bereift in Dimensionen bis zu 235/45 R17 stehen für alle Versionen zur Verfügung.
In Sachen Infotainment lässt das neue Audi A4 Cabriolet keinen Wunsch offen.
Das Audi Navigationssystem plus mit MMI-Bedienlogik mit Navigations-DVD ermöglicht nicht nur die nahezu grenzenlose Navigation in Westeuropa, sondern spielt auch Audio-CDs ab. Die Bedienung folgt derselben klaren Logik des Audi MMI - bekannt aus A8 und A6. Das 6,5 Zoll große Farbdisplay zeigt die Karte und die visuelle Routenbeschreibung, während das Fahrerinformationssystem die dazu gehörigen Richtungshinweise in Piktogramme umsetzt und mit weiteren Informationen zu Entfernungen und Ankunftszeit ergänzt.
Die DVD als neues Speichermedium für das Navigationssystem bietet gegenüber der herkömmlichen CD-Rom eine mehr als 10-fach höhere Speicherkapazität bei gleichzeitig spürbar reduzierter Zugriffszeit. So lässt sich nahezu das gesamte westeuropäische Straßennetz auf nur einem Datenträger unterbringen, das lästige Wechseln der CD bei der Fahrt über die Landesgrenze entfällt. Weiteres Plus: Die Routenberechnung geschieht deutlich schneller als bei CD-basierten Systemen und macht sich auch im Kartenaufbau und in der Zoomfunktion bemerkbar.
Die Birdview-Perspektive des auf Wunsch zudem teilbaren Bildschirms erleichtert die visuelle Orientierung in der Kartendarstellung.
Die Audioanlagen bieten für jeden Anspruch die ideale Kombination aus hohem Bedienkomfort und umfangreicher Ausstattung:
chorus mit Kassettenlaufwerk, 9 Lautsprechern und Antennen-Diversity für optimalen Empfang
concert mit CD-Laufwerk (statt Kassette)
symphony mit Kassettenlaufwerk und 6-fach CD-Wechsler sowie Antennendiversity.
Zusätzlich ermöglicht das BOSE Soundsystem (in Verbindung mit einer Audi-Radioanlage oder dem Navigationssystem plus) im A4 Cabriolet Konzertsaal-Atmosphäre.
Kommunikation im weiteren Sinne findet bei Bedarf sogar während des Einparkens statt: Das acoustic parking system hilft mit Ultraschall-Signalen, den Abstand zum benachbarten Fahrzeug exakt zu taxieren - und zwar sowohl vorne als auch hinten. Diskret im Stoßfänger integrierte Sensoren messen die Distanz und lösen akustische Signale aus, die den Fahrer über die noch vorhandene Sicherheitsdistanz informieren.
Fahrer- bzw. Beifahrersitz lassen sich jeweils auf Wunsch elektrisch einstellbar ordern. Die jeweilige Position ist per Memory-Funktion (Option) speicherbar. Ebenfalls speicherbar ist die Position der Außenspiegel.
An warmen Tagen erweist die optionale Kühlbox im Handschuhfach beste Dienste: Der Inhalt wird während der Fahrt durch die Klimaautomatik gekühlt und bleibt auch nach dem Abstellen des Motors noch eine geraume Zeit auf niedrigem Temperaturniveau.
Auch für alle Situationen ohne Sonnenschein bietet das Sonderausstattungs-Programm von Audi perfekte Lösungen: Das beste Beispiel sind Xenon Plus-Scheinwerfer mit hervorragendem Xenon-Abblend- und Fernlicht und automatisch-dynamischer Leuchtweitenregelung. Sie bieten eine so gleichmäßige wie intensive Ausleuchtung des Sichtfeldes vor dem Fahrzeug. Und eine Scheinwerfer-Reinigungsanlage schafft Abhilfe bei drohender Verschmutzung. Zur Xenon Plus-Beleuchtung gehört serienmäßig das auf Wunsch auch manuell deaktivierbare Tagfahrlicht.
Noch bessere Sichtverhältnisse ermöglicht adaptive light inklusive Xenon Plus. Das dynamische Kurvenlicht leuchtet mit schwenkbaren Scheinwerfern auf kurvigen Passagen die Fahrbahn ab einer Geschwindigkeit von 12 km/h deutlich intensiver aus.
Bereits die Seriensitze des neuen Audi A4 Cabriolet bieten höchsten Langstreckenkomfort. Doch auch hier lässt sich das Maß der Dinge ganz dem individuellen Bedarf noch perfekter anpassen. So etwa durch die 4-fach elektrisch einstellbare Lendenwirbelstütze für die vorderen Sitze.
Eine ideale Synthese aus exzellentem Seitenhalt und höchstem Sitzkomfort: Das bieten die vorderen Sportsitze im Sonderausstattungs-Programm des Audi A4 Cabriolet. Sie lassen sich auf Wunsch auch mit elektrischer Einstellmöglichkeit und Memory-Funktion kombinieren.
Apropos Sport: Auch ein so dynamisches Fahrzeug wie das Audi A4 Cabriolet vermag den Wunsch nach einer noch kompromissloseren Auslegung des Fahrwerks zu wecken. Auch dieses Anliegen findet im S line-Programm für das neue Cabriolet bereits Beachtung.
Im S line-Sportpaket sorgt das Sportfahrwerk der quattro GmbH mit 10 Millimeter tiefergelegtem Aufbau, einer strafferen Stoßdämpfer-/Federkennung und 9-Speichen-Rädern im Format 7,5 x 17 Zoll bzw. (auf Wunsch sogar 8 x 18 Zoll) optische Akzente und sorgt für noch mehr Fahrdynamik.
Ebenfalls zum S-line-Sportpaket zählen optische Kennzeichen wie Schriftzüge im Kühlergrill und an den hinteren Seitenschutzleisten, besondere Dekoreinlagen für das Cockpit, Sportsitze mit Lendenwirbelstütze für Fahrer und Beifahrer sowie elektrischer Einstellung und 3-Speichen-Sportlederlenkräder.
Das S line-Exterieurpaket bietet besonders sportliche Karosserieoptik: So etwa einen Kühlergrill im S-line Gittermuster sowie ein eigenständiges Design des vorderen Stoßfängers und der Diffusorblende am Heck.

Auf einen Blick:
Neu gestaltete Karosserie mit betont sportlichem Design
Abmessungen: Länge 4.573 mm, Höhe 1.391 mm, Radstand 2.650 mm. Gepäckraum: 315 Liter (bei offenem Verdeck 246 Liter)
Motoren (längs eingebaut):
3.2 FSI V6 mit 188 kW (255 PS), 330 Newtonmeter, 0-100 km/h: 6,8 s, Vmax: 250 km/h (abgeregelt)
2.0 TFSI mit 147 kW (200 PS), 280 Newtonmeter, 0-100 km/h: 7,9 s, Vmax: 238 km/h
1.8 T mit 120 kW (163 PS), 225 Newtonmeter, 0-100 km/h: 9,4 s, Vmax: 226 km/h
2.0 TDI mit 103 kW (140 PS), 320 Newtonmeter, 0-100 km/h: 9,7 s, Vmax: 212 km/h
3.0 TDI V6 mit 171 kW (233 PS), 450 Newtonmeter 0-100 km/h, 7,3 s, Vmax: 242 km/h
manuelle 5- und 6-Gang-Schaltgetriebe, alternativ 6-stufige tiptronic (bei quattro Modellen) bzw. stufenlose Automatik multitronic (bei Frontantrieb)
Frontantrieb oder permanenter Allradantrieb quattro
Dynamik-Fahrwerk: Optimierte Vierlenker-Vorderachse und spurgesteuerte Trapezlenker-Hinterachse für präzises, agiles Handling, Bremsanlage mit erhöhter Leistungsfähigkeit, ESP neueste Generation
Neu: Dynamisches Kurvenlicht adaptive light


Angefügte Bilder:
A4_cabrio_2006_s_3.jpg   A4_cabrio_2006_sh_3.jpg   A4_cabrio_2006_v_3.jpg  
TT Coupé »»
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz