Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 236 mal aufgerufen
 Lancia
Vega Offline



Beiträge: 40

08.01.2007 23:11
Lybra Antworten

Fahrzeugklasse: Mittelklasse Leistung: 96 kW / 131 PS Hubraum: 1747 cm3 0-100 km/h: 10,3 s Höchstgeschwindigkeit: 201 km/h Drehmoment: 156 Nm Verbrauch: 8,3 Liter Schadstoffklasse: Euro 3 + D4 Abmessungen (LxBxH): 4466 x 1743 x 1462 mm Leergewicht: 1375 kg Basispreis: Ab 21.800 Euro

Seit dem Frühjahr 2002 ergänzt ein neues Exklusivmodell die Lancia Lybra Familie: der Intensa. Die besonders hochwertig ausgestattete Version wird grundsätzlich als Station Wagon mit dem 110 kW (150 PS) starken Fünfzylinder-Common-Rail-Turbodiesel 2.4 jtd angeboten. Darüber hinaus ist der Lancia Lybra in drei weiteren Motorvarianten erhältlich: als 1.9 jtd mit 85 kW (115 PS), als 1.8 16v mit 96 kW (130 PS) und 2.0 20v mit 110 kW (150 PS).

Das überdurchschnittlich komfortable Mittelklasseautomobil gilt als Vorbote einer Modelloffensive, die durch neue Fahrzeuge wie die Luxuslimousine Lancia Thesis und den Lancia Phedra in den kommenden Monaten weiter an Fahrt gewinnen wird. Für beide Karosserievarianten des Lancia Lybra stehen zwei Benzin­motoren (85 kW/115 PS und 110 kW/150 PS), zwei Common Rail-Dieseldirekteinspritzer (85 kW/115 PS und 110 kW/150 PS) sowie zwei Ausstattungsversionen zur Verfügung.
Bereits der Lancia Lybra 1.8 mit 85 kW (115 PS) besitzt eine umfangreiche Palette an serienmäßigen Komfortfeatures. Neben der Dual-Zonen-Klimaautomatik und dem ICS (Integrated Control System) mit Farbmonitor, Bordcomputer, Checksystem und Audioanlage gehören dazu elektrische Fensterheber vorne und hinten mit „One-Touch-Komfortschaltung“, getönte Scheiben, Zentralverriegelung, Einstiegsleuchten an den vorderen Türen, eine vordere Mittelarmlehne mit Staufach, die Nachtbeleuchtung der Türgriffe, verschiedener Bedienungselemente und des Ablagefaches in der Mittelkonsole sowie ein serienmäßig vertikal und axial verstellbares Lenkrad.

Alle Lancia Lybra werden optional oder motorabhängig serienmäßig auch in der gehobenen LX-Ausstattung angeboten. Sie beinhaltet edle Alcantarabezüge, ein 300 Watt starkes Bose Soundsystem, ein Lederlenkrad mit integrierter Audiofernbedienung, der Lederschaltknauf, Leichtmetallräder und Nebelscheinwerfer. Optional bietet Lancia zudem die Möglichkeit an, das serienmäßige ICS in allen LX-Versionen um die Kombination Autotelefon plus Navigationssystem zu erweitern. Die zur Zeit stärksten Benziner mit der Bezeichnung Lancia Lybra 2.0 LX und Lancia Lybra 2.0 LX Station Wagon leisten 110 kW (150 PS). Die Fünfzylinder werden ausschließlich als LX angeboten. Gleiches gilt für den bereits erwähnten Lancia Lybra 2.4 jtd.
Weitere für das optimale Wohlbefinden an Bord entscheiden­den Faktoren sind die Karosserieabmessungen und in der Folge die dabei erzielte Raumaus-nutzung. Die Limousine und der Station Wagon sind mit 4,47 Metern gleich lang. Auch in der Breite weisen beide Lybra die identischen Abmessungen von 1,74 Meter auf. Unterschiede gibt es in der Höhe: Die Limousine streckt sich 1,46 Meter nach oben, der entsprechende Wert für den Station Wagon beträgt 1,47 Meter. Die zusätzlichen Zentimeter kommen in vollem Umfang den Insassen zu Gute. Geradezu ein Gardemaß ist die Innenraumhöhe von vorne 0,967 Meter (SW 0,97 Meter) und hinten 0,94 Meter (SW 0,973 Meter).

Den individuellsten Transportbedürfnissen werden auch Zuladungsvolumina der zwischen 1.250 Kilogramm und 1.420 Kilogramm wiegenden Lancia Lybra Varianten gerecht. Die Limousine nimmt im eben gestalteten und voll ausgekleideten Kofferraum bis zu 420 Liter Gepäck auf. Serienmäßige Verzurr-ösen in der 0,938 Meter langen Ladefläche sorgen dafür, dass die eingeladenen Gegenstände nicht haltlos umhersausen. Optional bietet Lancia zudem eine asymmetrisch teil- und klappbare Rückbank an, mit der sich die Variabilität des 0,452 Metern hohen Gepäckabteils nochmals optimieren lässt.

Der Lancia Lybra Station Wagon besitzt serienmäßig eine 1:2 teilbare Rückbank. Bis zu einer Ladehöhe von 0,47 Meter passen bei voller Ausnutzung der fünf Sitzplätze 420 Liter Gepäck hinein. Dabei kann das Ladegut immer durch die ohne Aufpreis gelieferte, Gepäckraumabdeckung vor neugierigen Blicken geschützt werden. Wird der Standardstauraum bis zur Dachkante genutzt, erhöht sich das Stauvolumen auf 800 Liter. Größere Transportaufgaben managt der Station Wagon, wenn die Rückbank gänzlich umgeklappt wird. Die ebene Ladefläche nimmt dann bis 1.300 Liter auf.

Lancia setzt in seinen Mittelklassemodellen vier moderne, komfortable und effizient arbeitende Motoren ein. Sie alle erfüllen die Euro 3-Norm. Neben zwei Turbodiesel-Direkteinspritzern mit Common Rail-Technik gehören dazu zwei Vierventil-Benziner mit Leistungsstufen von 85 kW (115 PS) und 110 kW (150 PS). Ihnen gilt die folgende detaillierte Betrachtung.
Lancia Lybra 1.8: Der Vierzylinderbenziner für den Lancia Lybra ist ein technisch innovativer 1,8-Liter-Motor, der aus 1.747 cm3 96 kW (131 PS) ein maximales Drehmoment von 156 Newtonmetern entwickelt. Die Leistungsspitze erreicht der Vierzylinder bei 6.300/min, das höchste Drehmoment liegt bei 3.800/min an. 90 Prozent dieser Kraft stehen bereits ab 2.000/min zur Verfügung.
Limousine und Station Wagon erreichen in Kombination mit diesem Motor die identische Höchstgeschwindigkeit von 201 km/h. Die Stufenheckversion beschleunigt in 10,3 Sekunden auf 100 km/h, der Kombi in 10,7 Sekunden. Die Verbrauchswerte liegen auf einem sehr guten Niveau: 8,3 Liter für die Limousine und 8,7 Liter beim Station Wagon im kombinierten Betrieb auf einhundert Kilometern.

Ab 21.800 Euro



Angefügte Bilder:
Lybra_3.jpg   lybra_i_3.jpg  
«« Musa
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz