Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 168 mal aufgerufen
 VW
Walde Offline



Beiträge: 65

11.01.2007 23:17
Touareg Antworten
Fahrzeugklasse: Off-Roader Leistung: 128 kW / 174 PS Hubraum: 2460 cm3 0-100 km/h: 12,4 s Höchstgeschwindigkeit: 184 km/h Drehmoment: 400 Nm Verbrauch: 9,8 Liter Schadstoffklasse: Euro 3 Abmessungen (LxBxH): 4754 x 1928 x 1726 mm Leergewicht: 1726 kg Basispreis: Ab 46.200 Euro

Der neue Oberklasse-Geländewagen Touareg repräsentiert sowohl optisch als auch technisch ein Fahrzeugkonzept, das im Spitzenbereich der Sport Utility Vehicles (SUV) konzeptionell neue Wege zeigt. Anders als bislang bekannte Automobile des Segmentes verbindet er in einer neuen Fahrzeugphilosophie die Eigenschaften eines hochwertigen Geländewagens mit den Komfortmerkmalen einer Oberklasse-Limousine und den dynamischen Attributen eines Sportwagens.

Mit einem 3,2-Liter-V6-Benziner und einem Fünf-Liter-V10-TDI. Der V6-Motor leistet 162 kW / 220 PS und entwickelt bis zu 305 Newtonmeter Drehmoment. Einer der faszinierendsten Dieselmotoren der Welt steht mit dem neuen V10 TDI zur Verfügung; der 230 kW / 313 PS starke Bi-Turbomotor entwickelt bereits bei 2.000 U/min beeindruckende 750 Newtonmeter Drehmoment. Bereits bestellbar ist der dritte Motor für den Touareg: ein ebenso kultivierter wie sportlicher 4,2-Liter-V8 mit einer Leistung von 228 kW / 310 PS. Im Frühjahr wird darüber hinaus ein neu entwickelter 2,5-Liter-TDI das Motorenprogramm für den Touareg ergänzen; der Fünfzylinder leistet 128 kW / 174 PS.

Geschaltet werden alle Touareg mit Sechsgang-Getrieben, je nach Motorisierung als Schaltgetriebe oder als neu konzipierte Automatik. Der Kraftfluss zum permanenten 4XMOTION-Allradantrieb erfolgt via Verteilergetriebe mit zuschaltbarer Geländeuntersetzung sowie über ein Vorderachs-, Hinterachs- und Zentraldifferential. Das Zentraldifferential ist serienmäßig sperrbar, das Hinterachsdifferential gegen Aufpreis. Die Lamellenkupplungen der Zentraldifferentialsperre und des Hinterachsdifferentials werden automatisch von der Fahrwerkselektronik angesteuert. Im Normalfall, bei ausgeglichenen Antriebs- und Fahrbahnbedingungen, liegt die Kraftverteilung bei 50:50. In Abhängigkeit von der Fahrsituation können bis zu 100 Prozent der Antriebskraft an nur eine der beiden Achsen übertragen werden. Durch einen Drehschalter im Cockpit lassen sich die Sperren auch manuell aktivieren (zu 100%). Eine auf alle vier Räder wirkende elektronische Differentialsperre (EDS) unterstützt die Feinverteilung der Antriebskraft.

Doch nicht nur die souveräne Steigfähigkeit (100 Prozent / 45 Grad) ist ein Kennzeichen der ausgezeichneten Offroad-Eigenschaften des Touareg. Die mögliche Querneigung beträgt ebenfalls bis zu 100 Prozent / 45 Grad. Durch entsprechend ausgelegte Türdichtungen gegen das Eindringen von Wasser, wasserdichte Scheinwerfer und Steckverbindungen, eine spezielle Führung der Ansaugluft und Entlüftung der Aggregate sowie abgedichtete Gelenkwellen kann mit dem Touareg problemlos eine Wattiefe von 500 Millimetern (bei Luftfederung 580 Millimeter) durchfahren werden.

Der Rampenwinkel für das Überfahren einer Kuppe liegt bei 22 Grad (Luftfederung: 27,2 Grad). Dank der kurzen vorderen und hinteren Karosserieüberhänge beträgt der Böschungswinkel 28 Grad (Luftfederung: 33,2 Grad). Und auch das Basismaß für die Geländetauglichkeit, die Bodenfreiheit, steht mit 237 Millimetern (Luftfederung: bis 300 Millimeter) für souveräne Offroad-Attribute.

Hochklassig wurde auch der Innenraum ausgelegt. Zum einen ist das Touareg-Interieur ein Paradebeispiel durchdachter Funktionalität. Ein souveränes Platzangebot und 555 Liter Kofferraumvolumen (Touareg V10 TDI: 500 Liter) machen den Volkswagen dabei zum idealen Reisefahrzeug für fünf Personen. Zum anderen schafft die Synthese aus robusten Dimensionen und elegant-edlen Details ein zeitgemäß luxuriöses Ambiente, das im Stil eher mit einer Oberklasse-Limousine als mit einem Geländewagen klassischer Couleur vergleichbar ist.

Das untermauert die Ausstattung: Wie erstmals für den Phaeton vorgestellt, ist der Touareg optional mit einer 4-Zonen-Climatronic erhältlich, die auch im Fond links und rechts eine individuelle Klimaregelung ermöglicht. Serienmäßig kommt im Touareg V6 eine manuelle Klimaanlage, im Touareg V10 TDI eine 2-Zonen-Climatronic zum Einsatz. Ebenfalls automatisch an Bord sind hochwertige Audioanlagen. Im Falles des Sechszylinders ist es das Radio-CD-System Delta mit 4 x 20 Watt Musikleistung. Die Zehnzylinder-Version verfügt über ein Soundsystem, das 300 Watt entwickelt.

Angefügte Bilder:
touareg_3.jpg   touareg_h_3.jpg   touareg_i_3.jpg  
Admin Offline




Beiträge: 16

12.01.2007 02:03
#2 Touareg neue Optik Antworten

Optische Aufwertung – verbesserte AerodynamikDer Touareg hat ein neues Gesicht, und das lässt sich leicht an dem für Volkswagen typischen Wappenkühlergrill in Chromoptik erkennen. Neu gestaltet sind außerdem die jetzt organischer geformten Scheinwerfergehäuse - wahlweise Bi-Xenon mit Kurvenfahrlicht. Zur Verbesserung der Aerodynamik hat der Touareg neue Außenspiegel und einen optimierten Dachkantenspoiler

Technische Innovationen als WeltneuheitEine Weltneuheit ist das von Volkswagen entwickelte und patentierte ABSplus im Touareg. Es erkennt lose Untergründe wie Sand oder Schotter und verkürzt den Bremsweg durch kontrolliertes Blockieren um bis zu 20%. Auch das Elektronische Stabilisierungsprogramm (ESP) hat neue Funktionen. So wird zum Beispiel die Kippstabilität erhöht und schon vorbeugend ein Bremsdruck aufgebaut, sobald der Fuß vom Gas genommen wird.

V8 FSI – Novum in Sachen AntriebstechnikAls erster Volkswagen wartet der Touareg mit einem Achtzylinder Benzindirekteinspritzer auf. Der neue Touareg V8 FSI ist die gelungene Kombination aus der überlegenen Wirtschaftlichkeit des FSI-Sechszylinders und progressiven 350 PS bei einem maximalen Drehmoment von 440 Newtonmetern (Kraftstoffverbrauch: 13,8 l/100 km; CO2-Emission: 329 g/km)*. Darüber hinaus gibt es drei Turbodieseldirekteinspritzer für den Touareg, die alle serienmäßig mit einem Partikelfilter kombiniert sind. Die TDI-Motoren reichen von 128 kW (174 PS) (TDI) über 165 kW (225 PS) (V6 TDI) bis zu 230 kW (313 PS) (V10 TDI). (Kraftstoffverbrauch: 10,1 – 12,6 l/100 km; CO2-Emission: 267 - 333 g/km)*

Wellness für die OhrenHighend im Entertainmentbereich: Als erster Geländewagen der Welt kann der Touareg mit einem Soundsystem des dänischen Hifi-Spezialisten Dynaudio ausgerüstet werden. Zehn sorgfältig aufeinander abgestimmte Hoch-, Mitteltöner und Basslautsprecher sorgen mit einem 10-Kanal-Verstärker für einen satten und klaren Klang bei sagenhaften 600 Watt Musikleistung. Externe Audioquellen, wie zum Beispiel ein MP3-Player, können über die optionale Multimediabuchse in der Mittelarmlehne angeschlossen werden.

Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren (RL 80/1268/EWG in der gegenwärtig geltenden Fassung) ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Helmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern unentgeltlich erhältlich ist.

Angefügte Bilder:
content_Par_0225_Image.jpg   content_Par_0229_Image.jpg  
«« Tiguan
Bora »»
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz