Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 246 mal aufgerufen
 Lancia
Vega Offline



Beiträge: 40

08.01.2007 23:17
Phedra Antworten

Fahrzeugklasse: Van Leistung: 94 kW / 128 PS Hubraum: 2179 cm3 0-100 km/h: 12,6 s Höchstgeschwindigkeit: 180 km/h Drehmoment: 314 Nm Verbrauch: 7,3 Liter Schadstoffklasse: Euro 3 Abmessungen (LxBxH): 4750 x 1863 x 1752 mm Leergewicht: 1783 kg Basispreis: Ab 29.350 Euro

Elegant und eigenständig wurde das Design des fünf- bis siebensitzigen MPV (Multi Purpose Vehicle) konzipiert. Es korrespondiert besonders im Frontbe-reich mit den prägnanten Stilmerkmalen der neuen Oberklasse-Limousine Lancia Thesis, die im Rahmen der Lancia Produktoffensive noch vor dem Lancia Phedra ihr Marktdebüt haben wird. Der Lancia Phedra besitzt im Vergleich zum Vorgänger (Lancia Z) deutlich größere Karosserie- und Innen-raumdimensionen. Mit 4,75 Metern Länge übertrifft der neue Van seinen Vorgänger um 29,5 Zentimeter. Die Höhe beträgt 1,75 Meter (+ 3,8 Zenti-meter), die Breite 1,86 Meter (+ 5,3 Zentimeter) und das maximale Kofferraum-volumen 2.948 Liter.

Der als kompromisslos komfortabler Exklusiv-Van ausgelegte Lancia Phedra wird mit zwei Ausstattungsversionen (Executive, Emblema), zwei Benzin-Motoren und zwei Turbodiesel-Direkteinspritzern (Common Rail) erhältlich sein. Den Einstieg bei den Benzinern markiert ein 2,0-Liter-Vierzylinder mit 100 kW (136 PS), der nach der Schadstoffnorm D4 klassifiziert ist und damit in Deutschland steuerlich gefördert wird. Als Topmotorisierung bietet Lancia einen erstmals in diesem Segment eingesetzten 150 kW (204 PS) starken 3,0-Liter-V6-Motor an, dessen Kaftübertragung serienmäßig über ein Vier-Gang-Automatikgetriebe erfolgt. Beide Benziner sind Vierventiler. Bereits im Lancia Z hat sich der kleinere und sehr kultivierte Common-Rail-Turbodiesel 2.0 jtd bewährt; er leistet 80 kW (109 PS). Neu ist der zweite Turbodiesel des Lancia Phedra, der überaus drehmomentstarke (314 Nm) 2.2 jtd mit 94 kW (128 PS) und Rußpartikelfilter.

Ein Paradebeispiel idealer Nutzbarkeit ist der Innenraum des Lancia Phedra. Die auf individuell nutzbaren Laufleisten montierten Einzelsitze erlauben verschiedene Sitzkonfigurationen und damit ein Höchstmaß an Variabilität. Die vorderen Sitze sind um 180 Grad drehbar und – je nach Ausstattung – beheiz- und elektrisch verstellbar. Im Falle der elektrischen Sitzverstellung für den Fahrer wurde eine Memoryfunktion zur Speicherung von zwei Sitzpositionen integriert. Die hohe Funktionalität des Lancia Phedra unterstreichen zahlreiche groß dimensionierte Staufächer, Klapptische und der besonders geräumige Kofferraum; selbst im Falle der fünfsitzigen, am häufigsten verwendeten Sitzkonfiguration kann Urlaubsgepäck mit 1.498 Litern Volumen verstaut werden. Dem gerecht wird auch die maximale Zuladung von 693 kg (Lancia Phedra 2.0 16v).

Ebenfalls kompromisslos wurden die aktiven und passiven Sicherheitselemente des Lancia Phedra konzipiert. So ist der Van mit sechs Airbags, festen Isofix-Aufnahmen für Kindersitze (zweite Sitzreihe außen), dem elektronischen Stabilitätsprogramm ESP (inklusive ABS, elektronischer Bremskraftverteilung EBD, Antriebsschlupfregelung ASR) und einem Bremsassistenten erhältlich. Ebenfalls verfügbar: Xenon-Scheinwerfer (im Falle des Lancia Phedra 3.0 V6 24v serienmäßig) und eine elektrische Sicherheitsverriegelung der Türen.

Ab 29.350 Euro



Angefügte Bilder:
Phedra_3.jpg   phedra_i_3.jpg  
«« Thesis
Musa »»
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz