Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 237 mal aufgerufen
 Lancia
Vega Offline



Beiträge: 40

08.01.2007 23:19
Thesis Antworten

Fahrzeugklasse: Oberklasse Leistung: 136 kW / 185 PS Hubraum: 1998 cm3 0-100 km/h: 8,9 s Höchstgeschwindigkeit: 224 km/h Drehmoment: 308 Nm Verbrauch: 11,1 Liter Schadstoffklasse: Euro 4 Abmessungen (LxBxH): 4888 x 1830 x 1470 mm Leergewicht: 1865 kg Basispreis: Ab 32.950 Euro

Die 4,89 Meter lange Limousine empfiehlt sich all jenen anspruchsvollen Autofahrern, die auf dem Preisniveau der oberen Mittelklasse die Komforteigenschaften der Oberklasse erwarten. Aufgrund seiner Dimensionen und der realisierten technischen Innovationen stellt der Lancia Thesis darüber hinaus ein völlig neues Konzept dar, das die Grenzen zwischen beiden Fahrzeugklassen auflöst.
Das Lancia Topmodell wird in den zwei Ausstattungsvarianten Executive und Emblema sowie mit vier Motorisierungen angeboten. Den souveränen Einstieg bei den Benzinern markiert der 125 kW (170 PS) starke 2.4 20v; der Fünfzylinder ermöglicht eine Spitzengeschwindigkeit von 217 km/h. Für sportlich ambitionierte Fahrer wurde der 2.0 Turbo Soft mit 136 kW (185 PS) entwickelt; dieser besonders drehmomentstarke Fünfzylindermotor sorgt für eine Höchstgeschwindigkeit von 224 km/h. Leistungsstärkstes Aggregat (158 kW/215 PS) ist der 3.0 V6 24v; das extrem komfortable Triebwerk macht den Lancia Thesis 234 km/h schnell. Als kraftvoller Sparer überzeugt der Fünfzylinder-Turbodiesel 2.4 jtd; er entwickelt agile 110 kW (150 PS), beschleunigt den Lancia Thesis auf 206 km/h und verbraucht dennoch durchschnittlich nur 8,2 Liter Kraftstoff.
Im Falle der Fünfzylinder (2.4 20v, 2.0 Turbo Soft und 2.4 jtd) wird die Antriebskraft via Sechsganggetriebe an die Vorderräder übertragen. Beim Sechszylindermodell, dem Lancia Thesis 3.0 V6 24v, übernimmt die Schalt-arbeit serienmäßig eine Fünfgangautomatik; optional steht sie auch im 2.4 20v zur Verfügung.

Der Lancia Thesis überzeugt im Innenraum durch ein besonders anspruchsvolles, elegantes und bedienungsfreundliches Ambiente. Obwohl durch und durch mit High-Tech-Elementen bestückt, bleibt die Limousine dabei stets intuitiv bedienbar. Beispiel Instrumente: Die klassisch runden Anzeigen für Tacho und Drehzahlmesser gleichen in ihrem Aufbau und in ihrer Ästhetik hochwertigen Chronographen. Hier integrierte elektronisch digitale und elektronisch als Piktogramme dargestellte Informationen fügen sich harmonisch in die analoge Welt ein oder tauchen erst auf, wenn sie benötigt werden.
Beispiel multifunktionales Lenkrad: Die Bedienung der Audioanlage, des Telefons oder der Cruise Control wurde völlig selbsterklärend ausgelegt; nach wenigen Minuten der Eingewöhnung betätigt der Fahrer intuitiv die richtigen Tasten. Beispiel Mittelkonsole: Die Oberflächenvergütung in diesem Bereich besteht aus Magnesium. Folge: eine unvergleichbar hochwertige Haptik, die optisch eine perfekte Symbiose mit den eingesetzten Holzapplikationen und den lederartigen Kunststoffoberflächen eingeht. Beispiel 7-Zoll-Multifunktionsmonitor: Er dominiert, zentral angeordnet, die Mittelkonsole. Mit logisch zu bedienenden Tasten können hier nicht nur die Daten des Tripcomputers abgerufen, sondern auch die Audioanlage beziehungsweise das serienmäßige Telematiksystem CONNECT inklusive der optionalen Navigationseinheit (Serie Emblema) gesteuert werden. Um die Funktionen zu aktivieren, befinden sich neben dem Monitor jeweils acht klar gekennzeichnete Tasten; sechs weitere werden jeweils individuell durch das gerade abgerufene System (z.B. Navigation oder Audio) belegt. Ebenso einfach, weil selbsterklärend, lässt sich auch die Klimaautomatik steuern; Temperatur und Lüftung können für Fahrer und Beifahrer individuell eingestellt werden; die neue serienmäßige Multizonen-Anlage des Lancia Thesis Emblema bietet zudem eine separate Klimaregelung für den Fond.
Gegen Aufpreis lassen sich die Komfortstufen weiter ausbauen. So wird Lancia beispielsweise ein "Keyless System" anbieten, das die herkömmlichen Schlüssel ersetzt. Sobald der Fahrer, mit einer codierten Chipkarte in der Tasche ausgerüstet, den Türgriff betätigt, kann der Lancia Thesis geöffnet und anschließend per Knopfdruck gestartet werden.
Weltweit erstmals in diesem Segment stattet Lancia sein neues Topmodell mit einer automatischen Feststellbremse aus. Diese Electric Parking Brake (EPB) wird entweder per Knopfdruck oder automatisch beim Abstellen des Fahrzeuges aktiviert. Sobald der Fahrer das Gaspedal betätigt, löst sich die über eine elektronische Steuereinheit kontrollierte Bremse wieder. Darüber hinaus erhält der Lancia Thesis serienmäßig Bi-Xenon-Scheinwerfer; erstmals wird bei diesem System nicht nur das Abblendlicht, sondern auch das Fernlicht über eine gemeinsame Xenonlampe erzeugt. Die Umschaltung auf das Fernlicht erfolgt über eine Blende, die, heruntergefahren, die volle Leistung der Scheinwerfer freigibt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Halogenschein-werfern steht dem Fahrer des Lancia Thesis die doppelte Lichtstärke zur Verfügung; ein deutliches Sicherheitsplus. Im Heckbereich der Limousine setzt Lancia ebenfalls eine hochmoderne Lichttechnologie ein: Jede Heckleuchte besteht aus dreißig Leuchtdioden. Die Vorteile: eine besonders gleichmäßige und helle Ausleuchtung, eine Energieersparnis von sechzig Prozent, eine deutlich bessere Langzeithaltbarkeit und – besonders im Falle des Bremslichtes – ein viel schnelleres Ansprechverhalten im Vergleich zu konventionellen Systemen.
Ab 32.950 Euro

Angefügte Bilder:
thesis_3.jpg   thesis_i1_3.jpg   thesis_i_3.jpg  
«« Y
Phedra »»
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz